DIE INHALTE DES STUDIENGANGS WIRTSCHAFT IM PRAXIS­VERBUND (DUAL)

Studienbeginn & Inhalte
Das Studium beginnt immer am 1. August des jeweiligen Jahres im Unternehmen

Studiendauer
7 Semester Regelstudienzeit

Abschluss
Bachelor of Science mit 210 ECTS-Punkten

Studienorganisation
3 ½ Jahre im Unternehmen mit 3 Theoriephasen á 4 Monate an der Jade-HS in Elsfleth und 4 Praxisprojekte

Ausbildungsvergütung
Diese orientiert sich in der Regel an der üblichen Vergütung im jeweiligen Branchenschwerpunkt

der Studienplan

Anmerkung: Die inhaltliche Ausrichtung der branchenspezifischen Betriebswirtschaftslehre erfolgt mit Blick auf die externen Prüfungen im Bereich der IHK, HWK und LWK.

ZIEL des Studiums

Ziel des dualen Studiums ist es, sowohl theoretisch als auch praktisch qualifizierte Absolventinnen und Absolventen auszubilden, die den hohen Ansprüchen der Wirtschaft gerecht werden. Die Studierenden werden auf ein aktives Berufsleben mit umfassender Handlungskompetenz vorbereitet.

Die Absolventinnen und Absolventen sind fit für den Berufseinstieg und zeichnen sich aus durch

  • ein fundiertes Fachwissen in ihrer Studienrichtung sowie ein umfassendes Verständnis der betrieblichen Praxis,
  • die Fähigkeit zu wissenschaftsbasierter und zugleich praxisorientierter Problemlösung,
  • ein umfangreiches und anwendungsorientiertes Methodenwissen,
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit,
  • einen anerkannten Bachelor-Abschluss in der Regelstudienzeit,
  • die Fähigkeit, in Unternehmen verantwortungsbewusst zu handeln.


Das Duale Studium zeichnet sich dadurch aus, dass zwei Lernorte miteinander verknüpft werden. Zum einen das Studium am Lernort Hochschule sowie die Praxis im Betrieb. Die Vernetzung von Theorie und Praxis spielt somit eine zentrale Rolle.

Während der Theoriephasen erfolgt eine aktive und intensive Auseinandersetzung mit den theoretischen Lehrinhalten. Die Studierenden bauen eine breite Wissensbasis in der jeweiligen Studienrichtung auf. In den Betriebsphasen erfolgt dann die Reflexion, Anwendung und Umsetzung des erlernten Wissens im Unternehmen. Die Studierenden lernen den Betrieb, dessen Wirtschaftszweig und die betrieblichen Zusammenhänge von Grund auf kennen.